Einfach.Immer.Schön

Home / Allgemein / Pflaumenchutney

Pflaumenchutney

Der Herbst ist da und passend zu diesem Wetter gibt es ein tolles Rezept für ein Pflaumenchutney für Euch welches perfekt zu Käse, Fleisch oder auch einfach zwischendurch passt.

Wenn man das Chutney heiß einweckt, hält es sich einige Zeit und sieht mit selbstgemachten Etiketten  nicht nur schön aus, sondern funktioniert gut als kleines Geschenk für Freunde oder Familie.

Für circa 8 mittelgroße Weckgläser(Marmeladenglasgröße) braucht man folgende Zutaten:

– 2 kg Pflaumen

– 4 Zwiebeln

– 6 mittelgroße Tomaten

– 4 Knoblauchzehen

– 1 Chilischote

– 1 Lorbeerblatt

– 1 El frisch geriebener Ingwer

– 50 ml Balsamico

– 250 ml Rotwein

– 100 gr. Zucker 

– 1 El Zimt

– Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Pflaumen waschen, entkernen und vierteln.

Die Zwiebeln klein schneiden.

Die Tomaten waschen und in Stücke schneiden.

Die Chilischote und den Knoblauch in sehr kleine Stücke schneiden.

In einem großen Topf etwas Öl heiß werden lassen, die Zwiebeln und den Zucker darin andünsten und leicht karamellisieren lassen.

Den Knoblauch und die Chilistücke dazugeben.

Dann Pflaumen und die Tomaten dazugeben und mit Balsamico und Rotwein ablöschen.

Mehrmals kräftig umrühren und nun den gemahlenen Ingwer, Zimt und das Lorbeerblatt dazugeben und nochmals kräftig umrühren.

Nun bei geringer Hitzezufuhr das Chutney ca. 1 1/2 bis 2 Stunden köcheln lassen und regelmäßig umrühren, solange bis es die gewünschte Konsistenz hat.

Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken und direkt in die Weckgläser abfüllen und mit dem Dichtungsring fest verschließen.

Guten Appetit

(Je nach Geschmack können die Zucker, Zimt, Chili oder Ingwerangaben natürlich variieren.)

   

  
 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

>> <<